Anlässlich des Katholikentags der vom 28.Mai bis zum 1.Juni in Regensburg statt fand hatte auch der Trachtenverein wieder ein paar Auftritte.

Am Freitag den 30. Mai hatten wir abends um 18.Uhr zusammen mit anderen Vereinen aus dem Gebiet Süd einen einstündigen Auftritt mitten auf dem Campus der Uni Regensburg.  Aus Beratzhausen  waren  2 Jugend- und 4 Erwachsenenpaare mit dabei.  Insgesamt warn an die 40 Tänzer aus dem Gebiet Süd (Hemau , Regensburg, Painten und Parsberg) mit dabei.  Musikalisch bestens unterstützt wurden wir von der Beratzhausener Blaskapelle. Das überschaubare Publikum war begeistert.

Am nächsten Tag fuhren wir für weitere Auftritte wieder nach Regensburg, diesmal mit 2 Jugend- und 2 Erwachsenenpaaren.  An diesem Tag hatten wir einen Auftritt mit dem kompletten Gauverband und auch eine Gruppe aus dem Donaugau war mit dabei.  Nachdem  sich alle am Gutenbergplatz zusammengefunden hatten, wurde dort von 12:30 Uhr eineinhalb Stunden getanzt. Begonnen haben wir mit einem Auftanz bei dem alle Paare mitgemacht haben. Danach wurden verschieden Tänze getanzt. Zwar sorgte unser Auftritt manchmal zu einem kleinen Stau in der Innenstadt aber uns und vor allem dem großem Publikum war das egal.

Am Nachmittag hatten wir dann noch einen Auftritt in der OTH Regensburg. Dort war das Publikum zwar nicht so zahlreich wie in der Innenstadt mittags aber gefallen hat es den Leuten trotzdem. Da leider abends das Programm schon um 18 Uhr endete und wir trotzdem um 18 eingeteilt waren , waren dann leider wirklich fast keine Menschen mehr da und wir beschlossen unseren letzten Auftritt abzusagen. Nur die Burschen zeigten noch ein paar Plattler. Schade, dass wir vom Organisator keine besseren Plätze bekommen haben.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.