Wie jedes Jahr ging es auch heuer wieder ins Zeltlager der Trachtenjugend des Oberpfälzer Gauverbandes vom 3. -10. August. Das Zeltlager wurde dieses Jahr vom „Stamm Hemau“ ausgeführt, was für uns hieß, dass wir keinen weiten Anreiseweg hatten.

Am ersten Tag wurde das Zeltlager bezogen. Nachdem man den Nachmittag Zeit hatte sich einzugewöhnen wurde nach dem Abendessen das Kennenlernspiel gespielt, bei dem sich jeder Verein vorstellt um vor allem den neuen Teilnehmern einen Überblick zu verschaffen. Kurz vor dem Schlafengehen wurde die Zeltlagerfahne aufgehängt.

Am Sonntag verabschiedeten wir uns zu unserem Heimatfest.

Die Stadtrallye und Lagerolypmpiade stand dann am Montag auf dem Programm. Die Kinder mussten oft knifflige Fragen zu Hemau beantworten und spannende Spiele bewältigen, wie zum Beispiel das „Kuhmelken“. beratzhausen belegte einen guten 5. Platz von 16 teilnehmenden Vereinen. Da es an diesem Tag besonders heiß war wurde zum ersten mal die Waschstraße(Gartenduschen und Rasensprenger)  und  in Betrieb genommen, was gerne angenommen wurde.

Der Dienstag startete mit dem Betreuerwettkampf, bei dem das Gebiet Süden seinen Titel verteidigen konnte. Unterstützt wurden die Spieler von lautem Gejubel und La-Ola-Wellen.

Betreuer-Wettkampf

Betreuer-Wettkampf

Am Mittwoch wurde dann die Maxi-Playback Show ausgetragen. Da die Songauswahl vorgegeben war konnte Beratzhausen seinen haushohen Sieg vom Vorjahr leider nicht verteidigen. Der „Baumwoll-Augen Johann“ erreichte trotzdem einen passablen 5. Platz. Richtig abgefeiert wurde dann am Abend bei der Lagerdisko.

Besuch aus der fernen Heimat wurde am Donnerstag am Besuchertag empfangen.

Am Freitag stand die Mini-Playback Show an. Mit dem Lied „Biene Maja“ bei dem alle Kinder aus dem Verein mitgewirkt haben, erreichte Beratzhausen einen hervorragenden 3. Platz. Verdienter Sieger wurden die 4. coolen Jungs aus Amberg mit ihrer Darbietung des Hits „Gangnam Style“.

Am Samstag war die Woche dann leider auch schon vorbei. Doch alle freuen sich schon aufs nächste Jahr in Parsberg.

 

 

 

 

 

 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.